leckerer Humus-Dip Das Markstädter Premieren Büfett

Krimi-Dinner Rezept – Humus

Zutaten für 6-8 Personen

  • 3  Kichererbsen aus der Dose, ca. 400g-500 g
  • 6 EL Sesampaste, (auch Tahina genannt)
  • Zitronensaft von 2 oder 3 Zitronen
  • 6-8 Knoblauchzehen
  • 3-4 EL Kreuzkümmel (auch Cumin genannt), gemahlen
  • 3-4 EL Paprikapulver, rosenscharf
  • 3 getrocknete, scharfe Chilischoten
  • Salz und Pfeffer
  • Oliven Öl
  • Oliven (grün, schwarz)
  • 1 Gurke
  • 2 Zwiebeln
  • Zwei Bund frische Petersilie zur Deko
  • Fladenbrote oder Pita

arbeitszeit

ca. 20 Min. + Ruhezeit 2 Std.

Schwierigkeitsgrad

leicht

Zubereitung

Die Kichererbsen in einem Sieb abgießen und dabei die 50% Flüssigkeit aus der Dose in einem extra Behälter auffangen. Danach die Kichererbsen mit der Sesampaste, dem Knoblauch, Zitronensaft, den feingehackten Chilischoten, dem Kreuzkümmel, Paprikapulver und etwas Salz in den Mixer geben. Etwas Olivenöl und ein wenig Kichererbsenflüssigkeit dazu geben und mixen.

Sollte die Konsistenz der Paste zu dick ist, nach und nach ein wenig von der Kichererbsenflüssigkeit dazu geben, bis schließlich eine cremige Konsistenz erreicht ist. Zum Schluss nach Belieben mit Pfeffer, Salz, Kreuzkümmel und Zitronensaft abschmecken. Danach Abgedeckt mindestens 2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen!

Zum Servieren die Paste auf einem tiefen Teller flach verteilen und mit etwas Paprikapulver, Olivenöl und Petersilie dekorieren. Dazu in separaten Schalen Oliven, Zwiebeln und in Scheiben geschnittene Gurken sowie ausreichend frisch Baguettes oder Pita anbieten.


Bei Fragen, Anregungen oder Kritik zu diesem Rezept für „leckerer Humus-Dip“ wende dich bitte an den Rezept-Autor Jens Kauffmann. Dieses Rezept ist Teil des Menüs „Das Markstädter Premieren Büfett“